Neubau Luchsgehege im Tierpark Lange Erlen im Jahr 2008

Geschützter Lebensraum für eine gefährdete Tierart

Zeitgemäss und von hoher Qualität
Der Tierpark Lange Erlen im Kleinbasel ist um eine Attraktion reicher. Auf dem ehemaligen «Eselplatz» in den Langen Erlen entstand ein ausgedehntes, ca. 2000 m2 grosses, modernes Gehege für den einheimischen Luchs. Die bedürfnisgerechte Anlage bietet dem anmutigen Luchs optimal geschützten Lebensraum und übertrifft die hohen Ansprüche des Tierschutzgesetzes klar. Dabei besticht das Gehege durch gestalterische Vielfalt und eröffnet Jung und Alt naturnahe Einblicke ins tägliche Leben dieser faszinierenden Wildkatzenart.

 

Die Basler Stiftung Bau & Kultur hat dieses Projekt grosszügig unterstützt
Die Gesamtkosten der Luchsanlage wurden auf CHF 750 000 veranschlagt. Die Basler Stiftung Bau & Kultur hat sich mit dem namhaften Betrag von CHF 400 000 beteiligt. Erfreulicherweise haben die IWB weitere CHF 100 000 für die nötigen Wasserbauten – inklusive Wasserfall – gestiftet. Der Rest wurde durch weitere Spenden und Legate aufgebracht. Durch diese Investitionsbeiträge ist ein ambitiöses Vorhaben verwirklicht worden, das den Tierpark Lange Erlen seinem Ziel – mehr Naturnähe und Erlebniswert – einen grossen Schritt nähergebracht hat.

 

pdfPräsentation Luchsgehege
pdfDokumentation Luchs
pdf«D'Erle-Zytig» 3/2008

Joomla Website by Joomla Agentur masterhomepage.ch
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok