Bené, schneller als das schnellste Huhn

Presseberichte (Auswahl)

Bastelspass zur spannenden Geschichte
Die Autorin Eymard Toledo liest aus ihrem Buch, die Kinder versuchen, die spannende Geschichte, die vom Fussballspielen handelt, mit Bastelarbeit umzusetzen.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfAZ, Landskrone, 30. Januar 2015


Bunte Collagen aus grossen Kisten
Eymard Toledo erläutert in der Villa Herrmann ihre Arbeiten.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfRüsselsheimer Echo, 30. Juli 2014


Illustrationen aus altem Papier
Brasilien ohne Fussball, das geht nicht. Daran ändern auch die vielen sozialen Probleme im Land nichts.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfMainzer Allgemeine Zeitung, 29. Juli 2014


Bené, schneller als das schnellste Huhn
Mit Affen Fussball spielen? Das geht natürlich nicht überall.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfStiftung Lesen, 17. Juli 2014


In Brasilien kicken Kinder barfuss
Bené wird der Junge aus Eymard Toledos Buch gerufen. Eigentlich heisst er Benedito da Silva, aber «wir Brasilianer geben gerne Spitznamen», sagt die Autorin.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfWaiblinger Zeitung, 5. Juli 2014


Fussball im Bilderbuch
In Benés Leben dreht sich alles um Fussball.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfBerner Zeitung, 27. Juni 2014


Fussball ist für Bené das Grösste
Buch für Kinder ab fünf Jahren erzählt eine Geschichte und informiert über Brasilen.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfWestfalenpost, 18. Juni 2014


Fussballfieber
In Brasilen erfolgt der Anpfiff. Nachhaltig Fussball anschauen kann man – auch ohne die Abseitsregel zu verstehen.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfTitel Kulturmagazin, 9. Juni 2014


Wenn Gibi den Ball erwischt
Das Leben des kleinen Benedito, der in Brasilien auf dem Land lebt und genauso gerne Fussball spielt wie alle Jungen auf der ganzen Welt, manchmal mit einem Affen.
Hier lesen Sie den ganzen Artikel:
pdfSüddeutsche Zeitung, 15. April 2014

Joomla Website by Joomla Agentur masterhomepage.ch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.