Sinn und Zweck der Stiftung

Die Idee zu dieser Stiftung hatte ihren Ursprung in der Stiftung Ladies First, die den Bau des neuen Schauspielhauses in einer einmaligen Aktion unterstützte. Im Unterschied dazu soll diese neue Stiftung aber nicht nach einem einzigen erfolgten Projekt wieder aufgelöst werden, sondern auf unbestimmte Zeit für zukünftige Projekte bereit stehen.

 

Die Stiftung unterstützt und fördert das kulturelle Leben in Basel und Umgebung, namentlich Bauprojekte, die für Kultur und Bildung in Basel und Umgebung von Bedeutung sind.

 

Zudem folgt die Stiftung teilweise dem neueren Trend der Zusammenarbeit zwischen privaten Institutionen und dem Kanton, dessen Bauprojekte sie fördern helfen soll, sofern sie mit Kultur und Bildung in Basel und Umgebung in Verbindung stehen. Dabei geht es nicht nur zwingend um die Erstellung bzw. Erhaltung von Kulturbauten an sich; es kann sich auch um Bauprojekte handeln, die einen positiven Einfluss auf das Basler Kulturleben haben. Als Beispiel sei die im 2006 erfolgreich realisierte Sanierung der Tramkreuzung Theaterplatz genannt, die die akustischen Verhältnisse im Musiksaal des Stadtcasinos markant verbessert hat.

Joomla Website by Joomla Agentur masterhomepage.ch